Startseite
  Archiv
  Das Team
  Chatten
  Chatsprache
  Nickergänzungen
  Diskussionen
  Administration / Moderation
  Userprofile
  Profilbilder
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/profilieren-im-chat

Gratis bloggen bei
myblog.de





Chatsprache

Chatsprache ist cool und individuell. Außerdem zeigst du damit, dass du Ahnung hast. Ignoriere die Rechtschreibung und kommuniziere stattdessen über eine Lautsprache! Die Leute, mit denen du redest, wissen ohnehin, wovon du sprichst.


Grundsätzliche Regeln:

- in oder am Ende eines Wortes wird r zu a (z.B. hört - höat, wer - wea, Hammer - Hamma)
- ie wird zu ü (z.B. lieb - lüp)
- b wird zu p (z.B. derbe - derpst)
- z bzw. Zz wird an die Endung eines Verbs angehängt (z.B. machtz, lüpZz)
- statt g wird q verwendet
- seid wird zu seit
- seit wird zu seid
- Nicht mit Satzzeichen sparen, insbesondere mit ? und !
- Großbuchstaben vermitteln die Dringlichkeit deiner Aussagen. Schreibe deshalb so oft wie möglich groß!



Beispiele:



Hier ist außerdem die Notwendigkeit von Insiderabkürzungen erkennbar, um zu zeigen, dass man Fachwissen besitzt.


Individualität ist wichtig, Leserlichkeit zweitrangig. Wer gibt sich schon mit Leuten ab, die sich nicht mal die Mühe machen, genau hinzusehen?


Ein Musterbeispiel! Beachte den gekonnten Einsatz der q statt g - Regel! Außerdem wird hier noch die Verwendung des großen L, egal an welcher Stelle, demonstriert. Verwende außerdem häufig den xD Smiley! Egal wann! Man muss auch mal über sich lachen können, egal was man grade gesagt hat!


Auch bei den sogenannten Emotes, erkennbar durch die einrahmenden Sternchen, ist die Chatsprache wichtig. Grundsätzlich sind Emotes übrigens dazu da, um deinen Mitmenschen mitzuteilen, dass du noch lebst. Deshalb solltest du dieses virtuelle Lebenszeichen jederzeit anwenden, auch wenn du nur kurz aufs Klo gehst ( *kacken binZ* ) oder auch im Grunde überhaupt nichts zu sagen hast ( *langweiLzZ* ).


Wenn du jetzt nicht weißt, was leetspeech ist, interessiert mich das auch nen shice, du kackb00n!
Das Zitat wurde übrigens eingereicht von Frosch.


Klar, es ist ein Chat. Und in der Regel sind die dort anwesenden auch zum Chatten da. Bevor du aber darauf warten musst, dass ein Thema angesprochen wird, bei dem du mitreden kannst, ergreife lieber die Initiative und such dir wahllos irgendwelche Leute. Irgendjemand passendes wird sich schon finden.


Merke dir: Mehr Buchstaben bedeuten mehr Emotionen!


Das ist nun wirklich die Königsklasse der Chatsprache. Nachdem du die Grundtechniken (siehe oben) beherrschst, ist es nun an der Zeit, dein Schriftbild durch diese lustigen Hütchen ^ auszuschmücken. Das fördert außerdem die Leserlichkeit.


(nuevo!) Berechtigte Frage! Allerdings ist die Antwort wohl eher nebensächlich. Du bist der deutschen Sprache mehr als mächtig und hast sogar eine völlig neue erfunden.


(nuevo!) Es ist ein ständiges Geben und Nehmen, auch im Internet. Mach deutlich, dass du dazu gehörst und mach dir durch solche Aktionen gleich Freunde. Zweifelhafte Freunde...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung